Der Kultur- und Museumsverein Bonsweiher e.V. wurde am 05.06.2010 im Dorfgemeinschaftshaus Bonsweiher gegründet.  Im Rahmen der Dorferneuerung entwicktelten engagierte Bonsweiherer aus Ideen und Wünschen verschiedene Projekte. Die kulturellen, historischen und naturkundlichen Projekte haben im Vereine ihre Heimat gefunden. Wir betreuen sie, treiben sie heute und in Zukunft voran und fördern ein aktives Dorfleben.

Die folgenden Aktionen werden über das Vereinsjahr immer wieder angeboten:

Kultur-historische Exkursionen, Naturkundliche Wanderungen
Sehenswertes, Hörenswertes zu den Hügelgräbern auf der Juhöhe, zu Tieren, Pflanzen, zum Lebensraum Wald und dem Ederbach in Bonsweiher  -  erlebnisreiche Führungen mit Fachleuten für Erwachsene und Kinder.

Ausstellungen und Vorführungen
am Tag des offenen Denkmals wird die lokale Dorfgeschichte erlebbar

Kindertheater

einmal im Jahr gibt es in Kooperation mit dem Holzwurm Theater Weinheim Kindertheaterstück zu sehen

Konzerte, Tanz-Kaffee
Zur Pflege des Brauchtums laden wir Mundart-Liedermacher ein und veranstalten Sonntagnachmittags mit dem Salon-Orchester einen beschwingten Nachmittag mit Kaffee, Tee und Kuchen und der Einladung das Tanzbein zu schwingen.

Kreatives für Kids
in einer Gruppe basteln, wirken und gestalten die Kinder praktisches ... zu besonderen Anlässen

Kreatives für Erwachsene
drei bis vier Mal jährlich gibt es die Möglichkeit zu den Jahreszeiten Gestecke, Kränze und Dekoratives zu gestalten.

Projekt Streuobstwiese
im Frühling organsieren wir eine Obstbaumschnittkurs zur Pflege von Apfelbäumen;
im Herbst ernten wir zusammen mit Kindern und Erwachsenen Äpfel von Streuobstwiesen, die dem Verein zur Ernte angeboten werden. Wir verarbeiten die Äpfel zu selbstgemachten Apfelsaft und Apfelringen, die nach dem Trocken lecker schmecken.

Seminare
Sprachunterricht in Englisch und Spanisch als Kompaktseminar oder über drei Monate, um Kenntnisse zu vertiefen oder zu professionalisieren

Die Termine für alle Veranstaltungen finden Sie unter Veranstaltungen und in der Tagespresse!

Sie haben Ideen, Vorschläge, was wir in unser Programm aufnehmen sollten? - Dann kontaktieren Sie einfach unsere Ansprechpersonen über unser Kontaktformular.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß auf unserer Seite.

Ihr KuM-Team:
Stellvertretender Vorsitzender -  Heiko Lorenzen
Kasse - Heike Zugck; Öffentlichkeitsarbeit - Brigitta Schilk
Beisitzer_innen -  Michael Strohmenger, Birgit Harbauer

°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Geplant sind für das nächste Jahr ...

Vorträge zur Regional- und Lokalgeschichte
Spanien, Frankreich, Brasilien, Japan, Indonesien… mal anders erleben. Mit Bildern, Essen, Musik, Kultur und Sprache eintauchen in ein anderes Land.

Flohmarkt - Gebrauchtes für kleines Geld
der neu gestaltete Dorfplatz bietet sich gerade zu  an hier Warentausch und -handel zu initiieren

und das gab es in der Vergangenheit bereits ...

Geo-Caching / Letterboxing
für Familien und alle Interessierten. Eine moderne Schatzsuche / Schnitzeljagd mit Hilfe eines GPS-Gerätes bzw. mit Kompass und Schreibzeug.

Kinderkino
Wechselnde Filme für 5- bis 10-Jährige auf Großleinwand im Dorfgemeinschaftshaus Bonsweiher
ein Mal im Monat - dazu gibt es Popcorn und Getränke.

Kräuterspaziergänge
Essbares und Schönes am Wegesrand zu allen Jahreszeiten entdecken, kosten und sammeln - ein Spaziergang für die ganze Familie mit viel Austausch über Pflanzen und deren Heilanwendungen

°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

 

Beitrittserklärung hier runterladen...

Das sind unsere Ziele
  • Der Aufbau eines Museums (in 3 bis 4 Jahren), eines Geschichtspfads, eines Erlebnissteinbruchs (in 5 Jahren) und eines Naturerlebnispfads (in zwei Jahren) sowie deren Pflege.
  • Die Durchführung von generationsübergreifenden kulturellen, kreativen Veranstaltungen und gemeinnützigen Aktivitäten.
  • Teilnahme an kulturellen Veranstaltungen .
  • Projekte, die das Naturverständnis fördern, die Nachhaltigkeit und die Dorfgemeinschaft stärken.
  • Die Pflege des Heimatgedankens und des Brauchtums.
  • Die Gestaltung und Verschönerung Bonsweihers unter Beachtung der Erfordernisse des Umwelt- und Landschaftsschutzes